Stimmen zum Buch


Prof. Heinrich Bockholt, Institut für Finanzwirtschaft / Vorsitzender d. Bundesverbandes Finanzplaner e.V., Oldenburg (14.08.2009)

"Sehr geehrter Herr Baier,
sehr geehrter Herr Hillenbrand!

Recht herzlich gratuliere ich Ihnen zu Ihrem neuen Buch (...)

Der Makler hat damit ein Instrument in der Hand, um das Thema Honorarberatung aus seiner Sicht sicher umzusetzen."



Hr. Tobias Müller, Die FINANZarchitekten GmbH, Günzburg (07.09.2009)

"Hiermit möchte ich Sie zu Ihrem grandiosen Buch beglückwünschen, das mich in meinen Ideen, die ich bislang für nicht umsetzbar hielt, bestätigte. Jeder Makler, der die Methodik der kombinierten Honorarvereinbarungen nicht konsequent einsetzt, wird nie eine berechenbare betriebswirtschaftliche Sicherheit für sein Unternehmen gewährleisten können und selten die Wertschätzung seiner Leistung von seinen Kunden bekommen. Denn in Schwaben gibt es eine Floskel, die hier perfekt zutrifft: "was nichts kostet, ist nichts". Und der Kunde denkt leider immer noch, dass Beratungen kostenlos sind, und das sind sie eben nicht! Wer in der Lage ist, Produkte und auch Kosten zu verkaufen, wird immer den Zufluss von planbarer Liquidität genießen können!"